Windows 10 Version 1809 und Albis-Update 1.Q/2019 | Forum

Johann Wall
Johann Wall Jan 9

Praxis: zwei PC´s (Anmeldung als Zentraler-PC-Server (ZAP) und ein Arbeitsplatz (AP))

Betriebssystem: Windows 10 Professional (Version 1809)

An jedem PC-AP steht je ein Netzwerkdrucker Kyocera FS 4100DN mit je. aktueller Druckertreiber-Software.

Man konnte von dem AP die Formulare vor Ort (Im Arztzimmer) sofort ausdrucken oder zur Anmeldung spoolen.

Am 29.12.2018 erfolgten in der Praxis mehrere Updates (Konnektor, Albis 1.Q/2019 und Windows 10 / Version 1809). Seitdem kann man am AP die Formulare nur spoolen. Beim einem Druckauftrag aus Albis kommt eine Meldung: win32kfull.sys Blu-Screen-Fehler (BSOD) und die AP-PC-Anlage wird selbstständig runtergefahren.

Aus Word kann man ohne jegliches Problem drucken.

Hat jemand von den ALBIS-Nutzer ein gleiches Problem? Kennt jemand eine Lösung dazu? 

Da am AP ALBIS lediglich aus einem Ordner LOKAL.ini besteht, gibt es evtl. eine Inkompatibilität zwischen Windows 10 und ALBIS (mgl fehlende rechte).

Würde mich über einer Lösung sehr freuen.

L.G.

Johann Wall

Zuletzt bearbeitet von Johann Wall Jan 9
Christian Wagner

Hallo Herr Wall,

uns liegt die folgende Information zu einem am 08.01. verteilten Windows Update vor, welches für Netzwerkprobleme und somit auch zu Problemen beim Drucken über das Netzwerk führt:

Link zu / von Heise: https://www.heise.de/...robleme-4270472.html

Link zu / von Microsoft: https://support.microsoft.com/...s-7-update-kb4480970

Bitte handeln Sie hier nicht selbstständig sondernziehen Ihren CGM ALBIS Vertriebs- und Servicepartner hinzu.

Viele Grüße
Christian Wagner

 

Zuletzt bearbeitet von Christian Wagner Jan 10
Heiner Eberhardt

Wir drucken von jedem Arbeitsplatz (4), direkt auf den Netzwerkdrucker (Brother HL53xx) am Empfang. Keine Probleme mit dem Drucker. Windows 10 Updates und 1 x Windows 7 immer aktuell. Auch nach dem letzten Albis-Update keine Probleme bisher. Nachrichten funktionieren auch seit einiger Zeit wieder.

Gruß
Heiner Eberhardt

Heiner Eberhardt

Hallo Herr Wall,
Nein kein Kollege, nur der Admin der Praxis.
1. Wir betreiben 3 x Windows 10 Pro
2. Es wird Drucken benutzt.
Ist bei Ihnen unter Optionen->Formular->Rezept die Checkbox Drucken = Spooler (Drucken immer über den Spooler) ausgewählt?

Gruß
H.E.
 

Tobias Lietz
Tobias Lietz Mär 18

Wir hatten das selbe Problem und es lag an einem Zusammenspiel vom KX-Treiber von Kyocera und Windows 10. Sofern das noch relevant ist oder für andere Mitglieder die darüber stolpern, die Lösung ist wie folgt:

Unter Systemsteuerung > Drucker den Kyocera mit der rechten Maus anwählen: Druckereinstellungen > Bilbearbeitung > Schriftarten ... > Geräteschriftarten deaktivieren (Haken setzen).

Sofern man den Drucker über einen Server freigibt und die Einstellung nicht an jedem Rechner einstellen möchte gibt es einen zweiten Weg dazu am Server unter Verwalten >Druckereigenschaften > Geräteeinstellungen > PDL... > GDI-kompatibler-Modus aktivieren (Haken setzen).

vgl.: https://administrator.de/...treibern-419291.html

Seit dem funktionieren bei uns alle Kyocera P2040dn, M2540dn und M3655idn die wir nur empfehlen können was Leistung/Geschwindigkeit und A5 Blanko Duplexdruck angeht - sogar aus den optionalen Papierkassetten.

Johann Wall
Johann Wall Mär 19

Lieber Kollege Herr Lietz,

Danke für Ihre Information. Ich habe bereits vorher alles geregelt. Einfach den Original-Druckertreiber von Kyocera installiert und alles läuft problemlos. 

Da ich seit etwa 15 Jahren mehrere Kyocera Drucker (verschiedene Generationen) nutze, kann ich auch Ihre Aussage über Kyocera-Drucker nur bestätigen. 

Alle Drucker habe ich über Lang-System in Köln bestelle.

L.G. Johann Wall