Neuer Server, alte Clients | Forum

David Peters
David Peters Mai 10

Hallo Liebe Albis Gemeinde,

 

ich betreue seit einigen Monaten ein paar Arztpraxen, diese haben alle CGM Albis, ifap und DMP im Einsatz. Nun ist bei einer Praxis leider der Server defekt, er läuft im Moment mehr schlecht als Recht. Ein neuer Server steht schon bereit, leider habe ich Albis noch nie selbst installiert. Gibt es eine Installationsroutine? Wenn ja wo bekomme ich diese? Oder reicht es, wenn ich den ALBIS Ordner einfach auf D: des neuen Servers kopiere?

 

Dann habe ich noch eine Frage, kann ich den Server mit Windows10 laufen lassen, die Clients haben aber weiterhin Windows7 im Einsatz?

 

Server Hardware:

i7

16GB RAM

1 x SSD 250GB (WIndows)

1 x SSD 500GB (ALBIS)

1 x HDD 2TB (für Backups via Acronis)

 

Vielen Dank im Voraus :)

Christian Wagner

Guten Morgen,

in diesem Fall bitte unbedingt an den Vertriebs- und Servicepartner wenden. Wer das ist bekommt man hier raus: https://www.cgm.com/...ntakt/kontakt.de.jsp : Postleitzahl eingeben und runter scrollen.

Hier gibt es einiges zu wissen und zu beachten, was nicht so einfach zu erklären und professionell von einem CGM ALBIS Vertriebs- und Servicepartner vorgenommen / begleitet werden sollte.

Viele Grüße
Christian Wagner

P.S. Bzgl. Windows 10 als Server: Mit Pro geht es sicher, hängt allerdings wieder von einigen Faktoren ab, wie z.B. wie viele Arbeitsplätze darauf zugreifen (da Windows in den meisten Fällen eine Beschränkung von Verbindungen in Client . Betriebssystemen hat).

David Peters
David Peters Mai 11

ok, dann werde ich wohl doch erstmal auf Windows7 zurück rollen, aber dann reicht es wenn ich den albiswin Ordner einfach kopiere?

Wie gesagt habe leider keine Erfahrung bisher sammeln können was die Installation ansich angeht.
Ich werde es einfach versuchen, habe ja ein Image der Festplatte gezogen.

Christian Wagner

Guten Abend,

auch das kommt drauf an (bitte verzeihen sie diese unkonkrete Antwort, allerdings ist das Thema zu komplex, um es zu beschreiben, daher) und ich bitte dringendst um Kontaktaufnahme mit dem Vertriebs- und Servicepartner, damit es nicht zu Problemen kommt.

Vielen Dank und viele Grüße
Christian Wagner

Henning Fischer

auf jeden Fall: Albis auf eine andere Festplatte als das Betriebssystem, am besten SSD

Festplatte für alle Clients freigeben, komplettes Albis-Verzeichnis rüberkopieren, Festplatte in der Regel als Laufwerk F: mappen, fertig

Ist kein Hexenwerk

Windows 10 zickt im Netzwerk öfter mit Win7-Rechnern.

 

Zuletzt bearbeitet von Henning Fischer Mai 14